top of page

Gesichtsmassage: Die Kunst des Gua Sha

Von Lymphdrainage im Gesicht, über Entspannungstechniken und Trainings für die Gesichtsmuskeln - Gesichtsmassagen sind einer der nachhaltigsten Wellness Trends.


Gesichtsmassage Gua Sha

Die belebende Kunst des Gua Sha


Gua Sha ist eine Art der Massage, die in der chinesischen Medizin zur Entgiftung des Körpers verwendet wird. Traditionell wird die Gua Sha-Massage am Körper durchgeführt – am häufigsten am Rücken, an den Schultern und Gliedmaßen. Dabei wird ein Werkzeug aus Holz oder Naturstein verwendet, das mit Öl geschmiert wurde. „Gua“ bedeutet kratzen und „Sha“ bezieht sich auf die Rötung der Haut, die gewünschte Reaktion dieser Massageart. In alten chinesischen Schönheitsritualen wird diese Massageart jedoch viel sanfter im Gesicht angewendet, mit dem Ziel, einen gesunden Teint und strahlende Haut zu fördern.


Gesichtliches Gua Sha


Die Technik des Gesichtlichen Gua Sha wird typischerweise mit kosmetischer Akupunktur kombiniert und beinhaltet die Verwendung der oben genannten Massagewerkzeuge, meist aus Naturstein wie Jade, dem heilende Eigenschaften zugeschrieben werden. Die verwendeten Öle sollen eine gesunde Zellregeneration fördern, die Haut hydrieren und straffen; Bio-Jojobaöl ist darunter ein Favorit, da es selbst für die empfindlichste Haut sanft genug ist. Die Art der Streichbewegungen, ihre Richtung und der Druck werden spezifisch basierend auf der Anatomie des Gesichts ausgewählt und sollen die Durchblutung und den Lymphfluss fördern sowie die Haut durch Bearbeiten der darunterliegenden Muskulatur straffen. Gesichtliches Gua Sha mildert feine Linien, reduziert Schwellungen, heilt und verhindert Hautunreinheiten und verleiht der Haut letztendlich ein frischeres Aussehen. Blutergüsse und Rötungen sind sehr selten, wenn diese Massage richtig durchgeführt wird.


Zielsysteme des Gua Sha


Die zwei Hauptsysteme, auf die die Gua Sha-Massage abzielt, sind das Kreislaufsystem und das muskuloskelettale System. Beim Gleiten des Gua Sha-Werkzeugs über das Gesicht und den Hals mit bestimmten Streichbewegungen und leichtem Druck (unter Verwendung ausreichenden Öls, um ein Ziehen der Haut zu verhindern, aber auch nicht so viel, dass das Werkzeug rutscht) wird das Kreislaufsystem angesprochen; die Durchblutung sowie die Zirkulation der Lymphflüssigkeit werden angeregt. Durch die Stimulation der Blutgefäße strömt frisches, sauerstoffreiches Blut ins Gewebe; dieses nährt die Haut und verbessert ihren Glanz. Das lymphatische System, ein Teil des Kreislaufsystems, besteht aus Gefäßen, die eine klare Flüssigkeit mit weißen Blutkörperchen transportieren – ein wesentlicher Bestandteil unseres Immunsystems und Heilungsprozesses. Während unser Blut vom Herzen ständig durch unseren Körper gepumpt wird, hat das lymphatische System keine Pumpe; deshalb ist die manuelle 'Pumpe' immens wichtig, um eine optimale Lymphzirkulation aufrechtzuerhalten. Ohne diese Stimulation sehen wir Schwellungen im Körper und Gesicht; langfristig zeigen sich die Auswirkungen dieser Stauung in Form von verzögerten Heilungszeiten, Hautunreinheiten und Hautverfärbungen. Manche Menschen sind hierfür anfälliger als andere, aber durch die Anregung der Lymphzirkulation profitieren wir alle von weniger Schwellungen, verbesserten Heilungszeiten, weniger Hautunreinheiten und weniger Stauungen.


Muskuläres System und Gua Sha


Gua Sha ist auch hervorragend für das Arbeiten am muskuloskelettalen System geeignet, indem es die Muskeln und Sehnen, die direkt unter der Haut liegen, anspricht. Wenn wir dieses System im Gesicht nicht regelmäßig bearbeiten, kann sich Spannung aufbauen, die die Haut auf verschiedene Weise ziehen kann, was den Anschein von schlaffer, müder oder gealterter Haut erweckt. Durch das Auftragen von mäßigem bis tiefem Druck mittels verschiedener Streichtechniken an strategischen Stellen können wir die Muskeln entspannen und straffen, was der Haut ein entspannteres, geliftetes und frischeres Aussehen verleiht.


Fazit


Bei regelmäßiger Anwendung ist Gua Sha eine hervorragende Methode, um auf natürliche Weise einen gesunden Teint zu fördern – sowohl jetzt als auch im Laufe des Lebens. Es ist zudem äußerst entspannend und eine großartige Möglichkeit, etwas meditative Selbstpflege in die tägliche Schönheitsroutine zu integrieren.

bottom of page