top of page

Solltest du Magnesium für besseren Schlaf einnehmen?

Aktualisiert: 27. Feb.

Vorteile von Magnesiumsupplementen für den Schlaf und die Bedeutung einer ausgewogenen nächtlichen Routine zur Verbesserung der Schlafqualität.


Abnehmen  mit Pilates

Bist du auf der Suche nach einer erholsamen Nachtruhe? Viele Menschen haben begonnen, sich mit den positiven Auswirkungen von Magnesium-Ergänzungen auf den Schlaf zu befassen. Magnesium ist ein Mineral, das unseren Körper und unsere Nerven unterstützt. Dieses Mineral reguliert die Funktion unserer Knochen und Muskeln, unsere DNA und den Blutdruck. Wenn man sich in den Medien umsieht, kann es jedoch unklar sein, ob es sich lohnt, ein Magnesiumpräparat für besseren Schlaf einzunehmen. Bevor man eine Ergänzung in Betracht zieht, ist es wichtig zu verstehen, dass wir Magnesium auch aus unserer Ernährung beziehen. Lebensmittel wie Nüsse, Samen, Joghurt, Spinat und Milch sind reich an Magnesium.


Die aktuellste Forschung zeigt, dass es möglicherweise Hinweise darauf gibt, dass Magnesium den Schweregrad von Schlaflosigkeit, die Schlafdauer und die Qualität des Schlafs verbessern kann. Mit dem Alter kann es schwieriger werden, eine erholsame Nachtruhe zu finden. Unsere zirkadianen Rhythmen können gestört werden, und wir können auch einen Rückgang unserer Nährstoffaufnahme erleben. Insbesondere für ältere Erwachsene könnte die Verwendung eines geprüften Magnesiumpräparats von Vorteil sein.





Wir empfehlen, ein Präparat zu wählen, das Magnesiumglycinat und Magnesiumzitrat enthält, da dies die beiden Formen von Magnesium sind, nach denen wir suchen sollten, um den Schlaf zu verbessern. Glycin ist eine Aminosäure, die unsere Schlafqualität und geistige Leistungsfähigkeit verbessern kann. Bei richtiger Dosierung kann Magnesiumglycinat die Stimmung insgesamt verbessern und die Schlafdauer verlängern. Magnesiumzitrat kann auch die Verdauung fördern und den morgendlichen Gang zur Toilette erleichtern.

Magnesiumzitrat ist bioverfügbarer als viele andere Formen, was bedeutet, dass es effektiver in den Blutkreislauf gelangen kann, wenn es eingenommen wird. Beide Formen von Magnesium haben Hinweise darauf, dass sie die Schlafqualität und -dauer verbessern können und die Anzahl der Male, die wir rastlos aufwachen, verringern können. Im Allgemeinen sollten wir Magnesiumoxid für den Schlaf vermeiden, da diese Form eher als Abführmittel verwendet wird.


Generell ist es immer ratsam, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit deinem Naturheilkundler oder Arzt zu sprechen, um die sichersten Optionen für dich zu besprechen. Außerdem, obwohl einige Hinweise die Idee unterstützen, dass Magnesium beim Schlaf und möglicherweise bei der Verdauung helfen kann, sind weitere Forschungen erforderlich, um die vollen Auswirkungen zu verstehen.

Während Magnesium für einige Menschen von Vorteil sein kann, können wir auch auf viele andere Arten versuchen, die Qualität unseres Schlafs zu verbessern. Die Begrenzung der Bildschirmzeit vor dem Zubettgehen, das Schaffen einer nächtlichen Routine oder das Einschalten eines roten Lichts können dem Körper signalisieren, dass es Zeit ist, sich zu entspannen. Selbst unsere hellen Raumleuchten können die Melatoninproduktion hemmen und das Einschlafen erschweren. Das Dimmen der Lichter oder das Einführen einer nächtlichen Routine mit rotem Licht kann dem Gehirn signalisieren, dass es Zeit ist, zur Ruhe zu kommen.


Eines der wichtigsten Dinge, die man beachten sollte, bevor man ein Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, ist, ob man bereits eine ausgewogene nächtliche Routine hat. Forschungen legen nahe, dass unser Körper gegen Mitternacht die niedrigsten Cortisolwerte aufweist und sie dann im Verlauf der Nacht ansteigen, bis wir aufwachen. Personen mit Schlafproblemen oder Schlafstörungen erreichen möglicherweise nicht dieses niedrige Cortisolniveau, was dazu führen kann, dass sie sich rastlos fühlen. Das Ausschalten aller Bildschirme gegen 21 Uhr und das Anstreben des Schlafengehens gegen 22 Uhr können dazu beitragen, dieses niedrige nächtliche Cortisolniveau zu erreichen.

Die Konsultation mit einem ganzheitlichen Mediziner kann helfen, die möglichen Gründe zu ergründen, warum du nicht die benötigte Erholung erhältst.



bottom of page