top of page

Pilates Mythen aufgedeckt

Pilates ist nur etwas für Fragen und eigentlich wie Yoga? Manche Pilates Mythen halten sich hartnäckig. Wir decken die meist gehörten Pilates Mythen auf!

Pilates Mythen

In den velapilates Studios kannst du auf dem Pilates Reformer trainieren


Pilates hat sich weltweit als eine der beliebtesten Trainings etabliert und ist erstmals auch in Deutschland auf Platz eins! Doch trotz seiner Popularität halten sich manche Mythen über das Training hartnäckig und könnte potenzielle Neueinsteiger verwirren oder sogar abschrecken. In diesem Artikel räumen wir mit den häufigsten Pilates-Mythen auf und klären auf, was wirklich hinter dieser effektiven Trainingsmethode steckt.


Mythos 1: Pilates ist nur für Frauen


Einer der am weitesten verbreiteten Mythen ist, dass Pilates nur für Frauen entwickelt wurde. Dies ist jedoch weit gefehlt. Pilates wurde von Joseph Pilates, einem männlichen Turntrainer, entwickelt und ursprünglich sogar überwiegend von Männern praktiziert. Das Training ist universell gestaltet und eignet sich für jeden, unabhängig von Geschlecht oder Alter. Es verbessert die Kernstabilität, Flexibilität und Gesamtkraft, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden macht, der seine körperliche Fitness verbessern möchte. Auch Fitnessstudio begeisterte Männer lernen beim Reformer Pilates neue Grenzen und wachsen über sich hinaus 😉 Zahlreiche Videos wie diese belegen es:




Mythos 2: Pilates ist so etwas wie Yoga


Ein weiterer häufiger Irrglaube ist, dass Pilates einfach nur eine andere Form von Yoga ist. Obwohl beide Trainings die Körperwahrnehmung, Atmung und Beweglichkeit fördern, unterscheiden sie sich grundlegend in Ansatz und Zielsetzung. Yoga konzentriert sich mehr auf statische Posen und die Einheit von Körper, Geist und Atmung, was oft eine spirituelle Komponente beinhaltet. Pilates hingegen legt den Schwerpunkt auf die Stärkung der Kernmuskulatur durch dynamische Bewegungen, wobei die Präzision und Kontrolle der Ausführung im Vordergrund stehen. Beide Systeme ergänzen sich gut, sind jedoch klar zu unterscheiden und dienen unterschiedlichen Zwecken in einem ausgewogenen Fitnessprogramm.


Mythos 4: Pilates ist leicht


Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Pilates eine einfache, sanfte und wenig fordernde Praxis sei. Diese Annahme könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Pilates kann sehr herausfordernd sein. Das Besondere am Pilates Training ist, dass es auf jedes Level angepasst werden kann, von einem Light Training im Sitzen, über spezielles Pilates Training in der Schwangerschaft, oder auch Pilates Training für Athleten. Besonders der Pilates Reformer kann dich sehr herausfordern.


Mythos 5: Pilates ist nur eine Form der Dehnung


Obwohl Pilates in der Tat Übungen zur Steigerung der Beweglichkeit beinhaltet, ist es weit mehr als das. Pilates ist eine umfassendes Ganzkörpertraining, das Krafttraining, Stabilität, und Beweglichkeit in einem integrierten System vereint.





Fazit

Pilates ist eine vielseitige und tiefgreifende Trainingsmethode, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet und weit über die Mythen hinausgeht, die sie umgeben. Ob du ein Anfänger bist, der einen sanften Einstieg in die Fitness sucht, oder ein erfahrener Athlet, der seine Leistung verbessern möchte – Pilates bietet für jeden etwas. Pilates unterstützt dich auf einem Weg zu einer stärkeren, flexibleren und gesünderen Version deiner selbst zu entdecken.


Du bist neugierig geworden auf Pilates Training? In den Vela Pilates Studios trainierst du mit den Original Reformern. Wir beraten dich auch sehr gerne telefonisch unter 01702330711 oder per Email unter kontakt@velapilates.de. Wir freuen uns auf dich!

bottom of page